| Leitung Museumspädagogik

Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden.

Die Kunsthalle Göppingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

in Teilzeit (50 %) für die Leitung der Kunstvermittlung/Museumspädagogik.

Die Kunsthalle Göppingen ist eine Ausstellungsinstitution für internationale Gegenwartskunst. Die Kunstvermittlung bildet einen Kern der Arbeit der Kunsthalle Göppingen als Bildungsinstitution. Alle Arbeit geht von den originalen Kunstwerken in der Kunsthalle Göppingen aus. Wir legen großen Wert auf persönliche Vermittlung. Sie werden unterstützt durch eine Praktikantin/einen Praktikanten und arbeiten mit einem Team von freien Mitarbeitern.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Konzeption und organisatorische Umsetzung des Kunstvermittlungsangebots für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, usw.
  • Entwicklung neuer Formate und Projekte für das Kunstvermittlungsprogramm
  • Kooperation mit institutionellen Partner/innen innerhalb und außerhalb der Kunsthalle Göppingen
  • Einwerben von Drittmitteln
  • Auswahl und Ausbildung/Information freier Mitarbeiter/innen im Bereich der Kunstvermittlung
  • Planung und Durchführung von Workshops, zielgruppenorientiert, zu bestimmten Themen, mit Künstlern und Kooperationspartnern
  • Mitarbeit bei der Einrichtung einer Artothek
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Aktivitäten Ihres Bereiches (Medienarbeit, Veranstaltungskalender, Programmhefte, Newsletter, Website)
  • Betreuung von Sonderveranstaltungen (Kulturnacht, Talks, Musik- und Filmvorführungen) u.v.m.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte oder Kunstpädagogik oder vergleichbare Qualifikationen und haben Interesse an den aktuellen Entwicklungen und Themen der Gegenwartskunst. Von Vorteil sind praktische Erfahrungen und theoretische Kenntnisse in der Kunstvermittlung. Außerdem erwarten wir Organisationstalent, die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, sprachliche Kompetenz und Sicherheit im Verfassen von Texten, Fremdsprachenkenntnisse, die Fähigkeit zur Teamarbeit sowie zur Führung und Motivation von Mitarbeiter/innen. Darüber hinaus verfügen Sie über ein sicheres und freundliches Auftreten und interkulturelle Kompetenz. Gute Kenntnisse der MS-Office-Produkte und Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb regulärer Arbeitszeiten (z.B. an Wochenenden und Abendstunden) setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten und sympathischen Team sowie die Möglichkeit, eigenständig, flexibel und erlebnisorientiert zu arbeiten. Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.

Unsere Grundsätze

  • Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
  • Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten
  • Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 05.05.2017 bei der Stadt Göppingen, Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen, oder per E-Mail bewerbung(at)stadtgoeppingen.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Maier vom Referat Personal, Telefon 07161 650-262 bzw. von der fachlichen Seite der Leiter der Kunsthalle, Herr Meyer, Telefon 07161 650-778, gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.goeppingen.de.