Newsletter Anmeldung
Kunsthalle Göppingen

Informationen zu Ausstellungen, Eröffnungen und dem Begleitprogram.

Zur Anmeldung
Malzeit

Informationen zum Kunstvermittlungsprogramm.

Zur Anmeldung
1 / 8
Jacob Dahlgren, The Flag Project, 2020, Kunsthalle Göppingen, VG Bild-Kunst 2020, Foto Frank Kleinbach
Jacob Dahlgren, The Flag Project, 2020, Innenhof, © Kunsthalle Göppingen
Jacob Dahlgren, The Flag Project, 2020, Kunsthalle Göppingen, VG Bild-Kunst 2020, Foto Frank Kleinbach
Jacob Dahlgren, The Flag Project, 2020, Kunsthalle Göppingen, VG Bild-Kunst 2020, Foto Frank Kleinbach
Jacob Dahlgren, The Flag Project, 2020, Kunsthalle Göppingen, VG Bild-Kunst 2020, Foto Frank Kleinbach
Jacob Dahlgren, The Flag Project, 2020, Kunsthalle Göppingen, VG Bild-Kunst 2020, Foto Frank Kleinbach
Jacob Dahlgren, Flag, 2020, Photo: Studio Jacob Dahlgren, Sewers: Sara Kallioinen Lundgren and Emelie Lundin
Jacob Dahlgren, The Flag Project, 2020, Kunsthalle Göppingen, VG Bild-Kunst 2020, Foto Frank Kleinbach

Jacob Dahlgren - The Flag Project

Ort
Innenhof
Zeitraum
13.09.2020 - 31.12.2020

Leuchtend bunte Fahnen mit geometrischen Formen versehen, verteilen sich in der Stadt Göppingen – Ausgangspunkt und Zentrum ist die Ausstellung „The Flag Project“ des schwedischen Künstlers Jacob Dahlgren (*1970) in der Kunsthalle Göppingen.

Angeregt von der Tradition des Minimalismus und Konstruktivismus entdeckt Jacob Dahlgren Abstraktion in Dingen des alltäglichen Lebens. Er regt in seinen Installationen, Filmen und Aktionen den Betrachtenden zu einer aktiven Teilhabe an. In seiner Ausstellung in der Kunsthalle Göppingen und im öffentlichen Raum der Stadt setzt sich der Künstler mit den Aspekten der Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit von Orten auseinander.

Jacob Dahlgren lässt die Kunsthalle Göppingen, genauer den Ausstellungsraum „Halle oben“,  zu einer Produktionsstätte werden. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, eigene abstrakte Entwürfe zu gestalten und zu hinterlassen: Aus ihren Vorlagen werden vor Ort Fahnen gefertigt, die im Innenhof der Kunsthalle Göppingen Teil einer installativen Arbeit werden und sich dann im Laufe der Ausstellungszeit im Stadtraum ausbreiten. Anders als herkömmliche Fahnen, die entweder eine Gemeinschaft oder Nation symbolisieren oder zur Übertragung von Information oder als Werbung dienen, stehen die Fahnen von „The Flag Project“ ganz für sich. Als eine Flagge bezeichnet man üblicherweise ein in hoher Stückzahl hergestelltes und ersetzbares Stück Stoff. Die Fahnen, die in der Kunsthalle Göppingen von Näherinnen und Nähern einzeln hergestellt werden, sind hingegen Unikate.

Jacob Dahlgren studierte  an der Königlichen Kunsthochschule Stockholm. 2007 vertrat er Schweden auf der Biennale in Venedig: Seine Installation „ I, the World, Things, Life“ bestand aus einer Vielzahl an Dartscheiben, die eine Wand füllten. Die Besucherinnen und Besucher waren aufgefordert, Darts zu spielen und mit ihren Pfeilen das entstehende Bild in stetigem Wandel zu halten.  Die konzentrischen Kreise der Installation bildeten zusammen ein Muster, das an Werke der Op-art erinnerte und eine Anspielung sowohl auf Bridget Riley als auch auf die Werke von Jasper Johns und Kenneth Noland zuließ. Die Verbindung von Kunst und Alltag, sowie seine Auseinandersetzung mit konstruktivistischer und konkreter Kunst setzt Jacob Dahlgren seit 2001 in seiner Performance um, die er auf Instagram zeigt: Jeden Tag erscheint ein Foto des Künstlers in gestreiften T-Shirts. Immer in derselben Pose und im gleichen Bildformat befindet sich Jacob Dahlgren in Streifen vor wechselnder Kulisse.

Die Ausstellung findet im Rahmen des kommunenübergreifenden Projekts der KulturRegion Stuttgart »Unter Beobachtung. Kunst des Rückzugs« statt.

.