C1

 

Jan Köchermann

Frassek Raumsammler

EIN PROJEKT DES KUNSTVEREINS GÖPPINGEN

Der Künstler Jan Köchermann entdeckte bei eigenen Recherchen zur Dunklen Materie einen vergessenen DDR-Wissenschaftler namens Hubertus M. Frassek, der ein wissenschaftliches Mobil entwickelte, mit dessen Technik es möglich wurde schwarze Löcher zu detektieren. Mit diesem Raumsammler und einem Team, dazu gehören unter anderem der Schriftsteller und Vorstand des Kunstvereins Dr. Kai Bleifuß und der Fotograf Tillmann Engel, fuhr der Künstler Jan Köchermann eine der Routen nach, die Frassek in seinen Aufzeichnungen, neben Gebieten in Alaska und Kirgisistan, als besonders wertvoll für seine physikalischen Aufzeichnungen befunden hat. Diese Tour führte das Team aus der Metropole Stuttgart auf die Schwäbische Alb und direkt weiter nach Göppingen. Es wurden Aufnahmen, Messungen und Dokumentationen, im ganz künstlerischen Sinn in Anlehnung an den Physiker Helmut M. Frassek gemacht, die in C1 präsentiert werden.

 

 

Termine |
Veranstaltungen

MALZEIT für Kinder 25.1.

25.01.2020 11:00 Uhr

Kunsthalle Göppingen

Mehr erfahren …

Öffentliche Führung

26.01.2020 15:00 Uhr

Kunsthalle Göppingen

Mehr erfahren …

KUNSTTREFF

29.01.2020 16:00 Uhr

Kunsthalle Göppingen

Mehr erfahren …

MALZEIT für Kinder 1.2.

01.02.2020 11:00 Uhr

Kunsthalle Göppingen

Mehr erfahren …