Performance Electrics

Kunstwerke, die Kunststrom erzeugen

„PV Guerilla“  ab 7. November 2014 im Innenstadtraum Göppingen

 

 

 

Ab 7.11.2014 stehen in der Innenstadt Skulpturen von Performance Electrics, die Kunststrom erzeugen – Kabel in die Steckdose, und der Strom wird ins Netz gegeben oder er wird direkt genutzt.

Die Kunst schlägt ein alternatives Strom- und Energiekonzept vor: Neben Atomenergie, konventionell mit fossilen Brennstoffen erzeugter Energie, Ökostrom gibt es nun auch „Kunststrom“. Er ist genauso gut wie jede Art von Strom, hat aber eine besondere ästhetische Qualität – Kunst eben.

Die von Pablo Wendel gegründete Performance Electrics gGmbH ist der weltweite einzige Stromanbieter für Kunststrom. Der Strom wird auf vielfältige Art durch und mit Kunst produziert.

Jetzt startet Performance Electrics mit seinem bisher größten Projekt in Göppingen:  Für „PV Guerilla“ wurden stromerzeugende Skulpturen entwickelt, die auch an belebten Plätzen der Göppinger Innenstadt stehen werden. In Kooperation mit der Kunsthalle Göppingen werden sie auf dem Schlossplatz, dem Schillerplatz, dem Bahnhofsvorplatz aufgestellt. Vor der Kunsthalle selbst wird die größte der Skulpturen zu sehen sein.

Die Kunstwerke bestehen aus Fragmenten rot-weißer Hochspannungsmasten und recycelten, reaktivierten Solarmodulen. Sie sind in der Lage, den hiermit erzeugten Strom direkt über jede Steckdose ins öffentliche Netz einzuspeisen - als Kunststrom.

Die Skulpturen sind ein Gegenentwurf zur den Markt beherrschenden, industrialisierten Stromerzeugung und zeigen, dass alternative Energiegewinnung einfach und ästhetisch sein kann.

Ein wichtiger Bestandteil des gemeinnützigen Kunstprojekts sind Workshops mit Schülern verschiedener Schulformen zur Vermittlung dieser Themen.

Das Projekt „PV Guerilla“ steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Nach ersten Standorten im öffentlichen Raum in Göppingen geht die PV Guerilla- Bewegung mit Schwerpunkt in Stuttgart weiter. Die gesamte Edition von stromerzeugenden Kunstwerken wird ca. 100 Skulpturen in verschiedenen Größen und Ausgestaltungen umfassen.
Als Förderer konnten bereits das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie die Stiftung Fonds Soziokultur gewonnen werden. Als Kooperationspartner aus Wirtschaft und Forschung unterstützen Rehm, Solera, AWR Abbruch, e-mobil BW sowie das Institut für Photovoltaik derUniversität Stuttgart das Vorhaben.

www.performance-electrics.com

“PV Guerilla” – Performance Electrics – Kunsthalle Göppingen – ab 7. November 2014 in Göppingen auf dem Schlossplatz, Schillerplatz, Bahnhofsvorplatz sowie Vorplatz der Kunsthalle Göppingen 

 

 

 

Termine |
Veranstaltungen

Öffentliche Führung

30.04.2017 15:00 Uhr

Kunsthalle Göppingen

Mehr erfahren …

Öffentliche Führung am Maifeiertag

01.05.2017 15:00 Uhr

Kunsthalle Göppingen

Mehr erfahren …

MALEN MIT TEXTEN

03.05.2017 18:00 Uhr

Kunsthalle Göppingen

Mehr erfahren …

Aus dem Bücherregal von Ralf Ziervogel

03.05.2017 19:30 Uhr

Kunsthalle Göppingen

Mehr erfahren …